NOI Berlin
ein Projekt von Ines Königsmann & Nora Schmidt,
HAKAMA, OMESHI, YUKATA bzw. PARVA, MAGNA, MAXIMA
www.noi-berlin.com, 2010/11

NOI Berlin, ein Projekt der Designerinnen Nora Schmidt und Ines Königsmann zeigt Möbel aus simplen Steckkonstruktionen. Gedrehte Holzstäbe miteinander verbunden und einem Schal mit Taschen ergänzt, bieten der Kleidung Platz zum Aufhängen, Darüberlegen und Einstecken. Die Objekte HAKAMA, OMESHI und YUKATA bilden eine Serie von neuartigen Möbeln, die leicht und flexibel Platz ausserhalb des herkömmlichen Kleiderschranks anbieten. Wie ein Stummer Diener bieten die Möbel schlicht, zurückhaltend und elegant ihre Dienste an. Die Steckkonstruktion aller Objekte besteht aus einer aus Vollholz gedrehten Basis mit einem Durchmesser von 35 mm. Die dünneren Beine von 25 mm Durchmesser werden einfach in die Basis gesteckt, eine Verbindung ohne weitere Hilfsmittel. Erkennbar als Inspirationsquellen sind der japanische Kimono auf einem schlichten Holzständer und alte, traditionelle Holzverbindungen.

Ines Königsmann stellt die Objekte seit August 2011 unter den eigenen Namen PARVA, MAGNA und MAXIMA aus.

Hakama / Parva, Omeshi / Magna, ... Hakama / Parva, Omeshi / Magna, ... Hakama / Parva, Omeshi / Magna, ... Hakama / Parva, NOI Berlin Hakama / Parva, NOI Berlin Hakama / Parva, NOI Berlin Yukata / Maxima, NOI Berlin Yukata / Maxima, NOI Berlin Yukata / Maxima, NOI Berlin Omeshi / Magna, NOI Berlin Omeshi / Magna, NOI Berlin Omeshi / Magna, NOI Berlin