Ines Königsmann
Profil

Ich bin Produktdesignerin. Ich kreiere, verbiege und modelliere die Dinge so, dass sie unser Leben vereinfachen. Oder schöner machen. Anders. Standardisierte Produkte, DIN-Normen und Regelgrößen sind nichts für mich. Ich bin 1,85 Meter groß und habe mich oft genug an genormten Gegenständen gestoßen.

Schon als Kind habe ich die Dinge auseinander genommen, um sie zu verstehen und für mich passend zu machen. Nach dem Abi habe ich Produktdesign an der Bauhaus-Universität in Weimar studiert. Durch das Konzeptstudium habe ich gelernt, Produkte und ihren Gebrauch in Frage zu stellen. Das tue ich bis heute. So schaffe ich mir den Freiraum, etwas zu gestalten, was es so noch nicht gibt.

Ich bin ein neugieriger Mensch. Ich schaue mir meine Umwelt ganz genau an. Ich will entdecken. Mich interessieren kulturelle Hintergründe. Wie entstehen Dinge, die unseren Alltag prägen, warum sehen sie so aus, wie sie aussehen? Dabei geht es mir immer um den Mensch mit seinen persönlichen Wünschen und Bedürfnissen.

Wenn ich meine Entwürfe produziere, nutze ich traditionelles Handwerk und beschränke die Produktion auf eine limitierte Serie. Ich komme aus einer Handwerksfamilie, mein Vater ist Tischlermeister und in der Holzwerkstatt meines Großvates habe ich viel Zeit verbracht. Holz ist mein Baustein. Wichtig sind mir ein bewußter Umgang mit Ressourcen und deren hochwertige Verarbeitung. Mich interessiert die Verbindung von alt bekannten Materialien und zeitlosen Formen. Daraus entwickle ich modernes Design. Das ist mein Weg der Gestaltung.